Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Presse
Montag, den 19. August 2019

Langfristige Zinsbindungen werden immer beliebter

04.10.2012 - Langfristige Zinsbindungen werden immer beliebter

Wer ein Hypothekendarlehen in Anspruch nimmt, kann über die Zinsbindungsfrist ein gewisses Maß an Planungssicherheit erlangen. Diese Frist gibt den Zeitraum an, innerhalb dessen der Zinssatz konstant bleibt. Dafür kann der Kreditnehmer das Darlehen während dieser Zeit normalerweise nicht vorzeitig kündigen und muss selbst in besonderen Situationen eine Vorfälligkeitsentschädigung bezahlen. Laut einer Pressemitteilung der Interhyp AG hat sich die Zahl der Personen, die auf eine langfristige Zinsbindung setzen, in den letzten Monaten stark erhöht. So liege der Anteil aktuell fünfmal höher als zur Zeit der höheren Bauzinsen im Sommer 2011.


 
Viele Kunden sichern sich die äußerst niedrigen Zinsen

Laut Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, haben sich viele Kreditnehmer dafür entschieden, die aktuell sehr niedrigen Zinsen zu nutzen und sich über langfristige Zinsbindungen abzusichern. Auf diese Weise lassen sich nämlich die Risiken steigender Zinsen für eine sehr lange Zeit umgehen. Bis dahin ist der Restkreditbetrag deutlich niedriger und die Kosten fallen bei einer Anschlussfinanzierung selbst mit höherem Zinsniveau nicht sonderlich hoch aus. Unser Baufinanzierung Vergleich sorgt dafür, dass potenzielle Kreditnehmer sich schnell einen Überblick über die einzelnen Anbieter verschaffen und ein möglichst günstiges Darlehen wählen können. Interhyp empfiehlt in der Pressemitteilung zudem auch weiterhin lange Zinsbindungen, weil laut Expertenmeinung durchaus wieder Zinssteigerungen am Baukredit-Markt erwartet werden könnten.

Bild © Daniel Ernst - Fotolia.com

Anzeigen