Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Presse
Dienstag, den 24. September 2019

KfW-Darlehen für energetische Sanierungen aktuell besonders günstig

08.11.2011 - KfW-Darlehen für energetische Sanierungen aktuell besonders günstig

Die KfW hat in einer Pressemitteilung erklärt, dass sie ab sofort Förderkredite für energetische Sanierungen (Programm:“Energieeffizient Sanieren“) in allen Laufzeiten für effektive Jahreszinssätze von 1,00% vergibt. Darüber hinaus wird ein attraktiver Tilgungszuschuss zwischen 2,5% und 12,5% der Kreditsumme gewährt, wenn man durch die Sanierung den Standard eines KfW-Effizienzhauses erreicht. Wer also beispielsweise durch die Sanierungsmaßnahmen ein KfW-Effizienzhaus 55 erstellt, kann bei einem Darlehen von 75.000 Euro einen Zuschuss in Höhe von 9.375 Euro erhalten. Als Alternative bietet die KfW auch einen Investitionszuschuss von bis zu 17,5% der Kosten, wenn man keinen Kredit für seine Sanierung aufnehmen möchte, wobei sich der Maximalbetrag auf 13.125 Euro pro abgeschlossener Wohnung beläuft.

Auch Neubauten werden mit Krediten gefördert
Wer plant, sein Eigenheim erst zu bauen, kann ebenfalls attraktive Darlehen und Tilgungszuschüsse erhalten. So liegen die Zinssätze im Programm „Energieeffizient Bauen“ zwischen 1,51 und 2,02“ pro Jahr, was wirklich beachtlich ist. In der Pressemitteilung wird erwähnt, dass mittlerweile nahezu jeder zweite Neubau über das Programm gefördert wird, was den Energieverbrauch in Deutschland künftig deutlich senken dürfte. Wer sich gerne näher über die Fördermöglichkeiten der KfW informieren möchte, kann dies entweder auf der Webseite kfw.de tun oder telefonisch unter der Nummer 0800/539 9002. In vielen Fällen lohnt sich eine solche geförderte Sanierung oder ein Hausbau mit KfW-Darlehen, so dass sich potenzielle Bauherren auf jeden Fall einmal die Möglichkeiten anschauen sollten, die dort geboten werden.
Bild © Ingo Bartussek - Fotolia.com

Anzeigen