Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Lexikon
Dienstag, den 17. Juli 2018

Lexikon

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Rckzahlung

Die Rückzahlung ist ein Begriff, der synonym für die Bezeichnung Tilgung verwendet wird. Hierunter versteht man beispielsweise die regelmäßige Begleichung einer Kreditschuld durch monatliche Raten. Diese Raten setzen sich bei einem Annuitätendarlehen aus einem Zins- und Tilgungsanteil zusammen. Die jährliche Rate ist bei dieser Form der Rückzahlung stets gleich hoch. Allerdings verändern sich die jeweiligen Anteile für Zinsen und Tilgung. So steigt der Tilgungsanteil mit Fortbestehen des Kredits, während sich der Zinsanteil verringert. Die Höhe der anfänglichen Tilgung bei einem Darlehen wird in Prozenten angegeben und je höher man die Tilgungsrate wählt, desto schneller ist das Darlehen abbezahlt. Ebenso kann die Rückzahlung eines Darlehens durch Sondertilgungen beschleunigt werden. Immer mehr Kreditanbieter erlauben ihren Kunden zudem, die Tilgungsrate während der Laufzeit des Darlehens zu verändern. Dies ist von Vorteil, da so die finanzielle Belastung durch die Tilgung besser an die jeweilige Lebenssituation angepasst werden kann. Neben der Tilgungsvariante, bei der man die Tilgung regelmäßig leistet, gibt es auch Kreditvarianten, die eine Tilgung der Kreditsumme erst am Ende der Laufzeit des Darlehens vorsehen. Diese Darlehen werden in der Regel als Fälligkeitsdarlehen bezeichnet. Während der Kreditdauer wird hierbei nur der Zinsanteil beglichen.

zum Lexikon

Anzeigen