Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Lexikon
Montag, den 25. Juni 2018

Lexikon

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Konditionenanpassung

Die Konditionenanpassung wird mit unter auch als Zinsanpassung oder Bedingungsanpassung bezeichnet. Hierbei werden bei einem Darlehen, dessen Zinsbindung bald ausläuft, von Seiten der Bank neue Konditionen angeboten. Die Konditionen, beispielsweise die Zinshöhe, orientieren sich dabei an den aktuellen Marktbedingungen. Wünsche nach bestimmten Konditionenanpassungen, beispielsweise eine höhere Tilgung, können vom Darlehensnehmer ebenfalls zu diesem Zeitpunkt geäußert werden. Wenn man als Kreditnehmer mit der Konditionenanpassung nicht zufrieden ist, kann man sich auch für eine Umschuldung entscheiden. Hierbei nimmt man einen weiteren Kredit bei einem anderen Anbieter auf, um damit das bisherige Darlehen abzulösen.

zum Lexikon

Anzeigen