Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Lexikon
Donnerstag, den 21. Juni 2018

Lexikon

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Konditionen

Unter den Konditionen einer Immobilienfinanzierung versteht man sämtliche Rahmenbedingungen des jeweiligen Kredits. Abgeleitet wird der Begriff vom lateinischen Wort condicio, das mit Beschaffenheit oder Bedingung übersetzt werden kann. Grob gesagt sind die Konditionen somit die Bedingungen, unter denen ein Kreditgeber ein bestimmtes Darlehen gewährt. Ein Beispiel hierfür ist die Länge der Zinsbindung, die einen entscheidenden Einfluss auf die Konditionen des Kredits besitzt. Zudem sind auch die Vereinbarungen über die Tilgungshöhe oder die Höhe der Bereitstellungszinsen wichtige Konditionen bei einer Immobilienfinanzierung. Ebenfalls zu den Konditionen werden die Zinshöhe für ein Darlehen oder die Laufzeit eines Darlehens gezählt. Nicht zu den Konditionen zählen aber die Allgemeinen Darlehensbedingungen, welche die sonstigen Rechtsbeziehungen zwischen der Person des Kreditnehmers und des Kreditgebers, beispielsweise einer Bank, regeln.

zum Lexikon

Anzeigen