Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Lexikon
Donnerstag, den 21. Juni 2018

Lexikon

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Finanzierung aus einer Hand

Unter der Bezeichnung Finanzierung aus einer Hand versteht man die Vorgehensweise, dass die Finanzierung mittels einer einzigen Bank vorgenommen wird, auch wenn Darlehen bei verschiedenen Kreditinstituten abgeschlossen worden. Dies bringt verschiedene Vorteile mit sich, beispielsweise muss man die Bonitätsunterlagen, wie Einkommensnachweise, nur einmal abgeben. Zudem führt die Finanzierung aus einer Hand dazu, dass eine eventuelle Eintragung in das Grundbuch ebenfalls nur einmal vorgenommen werden muss. Hierbei treten die verschiedenen Gläubiger als Gesamtgläubiger auf und sind dadurch gleichberechtigt im Grundbuch mit ihren finanziellen Ansprüchen vermerkt. Nicht zuletzt ist eine Finanzierung aus einer Hand aber auch von Vorteil, da man leichter eine Übersicht für die eigene Finanzsituation behält. Zur Finanzierung aus einer Hand gehört oftmals auch, dass Förderanträge, beispielsweise bei der KfW, ebenfalls mit berücksichtigt, weitergeleitet und die betreffenden Darlehen bei entsprechender Bewilligung von der Bank ausgezahlt werden.

zum Lexikon

Anzeigen