Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Lexikon
Mittwoch, den 20. November 2019

Lexikon

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Bauträgermodell

Unter dem Begriff Bauträgermodell versteht man eine Vereinbarung, die zwischen einem Immobilienkäufer und dem Bauträger geschlossen wird. Grob gesagt handelt es sich um einen Kaufvertrag, wobei die jeweilige Immobilie aber noch nicht fertig gestellt ist beziehungsweise der Bau des Gebäudes noch nicht begonnen wurde. Inhalt des Bauträgermodells ist, dass sich der Bauträger verpflichtet eine Immobilie anhand der im Vertrag vermerkten Beschreibung zu erstellen. Zudem wird in dem Bauträgermodell festgesetzt, dass nach dem Bau der Immobilie, diese an den Käufer übergeben und er somit der Besitzer des Gebäudes wird. Die Aufsetzung eines Bauträgermodells unterliegt der Makler- und Bauträgerverordnung. Hierdurch wird beispielsweise garantiert, dass eine eventuelle Insolvenz des Bauträgers für den Käufer keine negativen Folgen hat. So erhält der Käufer, aufgrund der von den Banken garantierten Freistellungserklärung, alle bereits geleisteten Zahlungen, die für nicht mehr erbrachte Leistungen gedacht waren, wieder zurück. Als Käufer sollte man sich aber trotzdem vor der Unterschrift von der Bonität des Unternehmens überzeugen, beispielsweise durch eine Bankauskunft oder das Einholen von Referenzen der Firma.

zum Lexikon

Anzeigen