Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Lexikon
Mittwoch, den 20. November 2019

Lexikon

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Auszahlung

Die Auszahlung eines Darlehens zur Baufinanzierung ist in der Praxis an zahlreiche Bedingungen geknüpft. Erst wenn die Vorraussetzungen durch den Kreditnehmer erfüllt sind, kommt es zur Auszahlung des Kredits. Ein Beispiel für die genannten Vorbedingungen bei einer Auszahlung ist das Vorlegen notwendiger Dokumente, wie der Baugenehmigung. Wurden zudem Sicherheiten zwischen dem Kreditgeber und dem Darlehensempfänger vereinbart, müssen hierüber ebenfalls alle notwendigen Dokumente vorgelegt werden. Dies betrifft unter anderen die Eintragung in das Grundbuch, falls ein Grundstück oder auch eine Immobilie als Sicherheit angegeben wurden. Möglich ist auch, dass vor der Auszahlung des Kredits, zusätzliche Dokumente wie Lohnnachweise oder Kontoauszüge als Einkommensnachweise präsentiert werden müssen. Ist zusätzlich eine Lohnpfändung vereinbart, für den Fall einer Nichtbedienung der Kreditschulden, dann müssen entsprechende Unterlagen ebenfalls dem Kreditgeber ausgehändigt werden, damit es zu einer Auszahlung des gewünschten Darlehens kommen kann.

zum Lexikon

Anzeigen