Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Presse
Samstag, den 23. August 2014

Zahl der Neubauten wird laut KfW-Indikator Eigenheimbau zunehmen

31.01.2012 - Zahl der Neubauten wird laut KfW-Indikator Eigenheimbau zunehmen

Die KfW berichtet in einer Pressemitteilung, dass es auch im Jahr 2012 wieder einen großen Zuwachs beim Wohnungsneubau geben wird. So wies der KfW-Indikator Eigenheimbau, der exklusiv für die Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ berechnet wird, im Dezember 2011 einen um 7,1% höheren Stand als im September letzten Jahres auf. So wollten 36,4% aller Kreditnehmer, die durch die Wohneigentumsprogramme der KfW gefördert werden, im Dezember vergangenen Jahres eine neue Immobilie errichten, heißt es in dem Bericht.

2011 wurden wesentlich mehr Baugenehmigungen erteilt
Neben dem KfW-Indikator Eigenheimbau scheint auch die Zahl der Baugenehmigungen aufzuzeigen, dass im Jahr 2012 mehr neue Wohnimmobilien gebaut werden. So erteilten die Bauämter in den ersten 10 Monaten 2011 insgesamt 167.400 Baugenehmigungen, was einem Anstieg von 21% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Ferner zeigen auch die Auftragseingänge in der Branche nach oben, was diesen Trend ebenfalls bestätigt, wird in der Pressemitteilung erklärt.
Das Marktumfeld ist aktuell sehr attraktiv
Nach Aussage von Dr. Norbert Irsch, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe, liegt es vor allem an den günstigen Rahmenbedingungen, die diesen Boom bei den Neubauten auslösen. So liege das Zinsniveau immer noch sehr niedrig und der Arbeitsmarkt sorge für stabile Einkommensverhältnisse. Ferner hätten die Unsicherheiten auf den Finanzmärkten viele Anleger dazu gebracht, lieber auf Realwerte wie Immobilienbesitz zu setzen, als ihr Geld irgendwo anzulegen. Nun bleibt abzuwarten, wie sich der Markt im Jahr 2012 tatsächlich entwickelt und wie eventuelle Veränderungen der Rahmenbedingungen sich auswirken werden.

Bild © pics - Fotolia.com

Anzeigen