Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Förderungen > Landesfördermittel
Mittwoch, den 16. April 2014

Landesfördermittel


Die Förderprogrammlandschaft in Deutschland ist sehr vielschichtig, unter anderen bieten auch die jeweiligen Bundesländer zahlreiche Programme an, mit denen man den Immobilienerwerb finanziell fördert. Zwar ist das Angebot mitunter etwas unübersichtlich, aber eine Suche nach passenden Förderprogrammen zahlt sich natürlich für Sie finanziell aus und kann die Kosten bei der Immobilienfinanzierung senken.

Wo findet man die Förderprogramme der Bundesländer?

Grundsätzlich sollten Sie sich bei der Recherche nach Förderprogrammen der Bundesländer in der Regel an das jeweilige Wirtschaftsministerium des Bundeslandes wenden. Denn oftmals finden Sie hier die richtigen Ansprechpartner für Förderprogramme im Bereich Immobilien. Mitunter sind die Zuständigkeiten aber auch beim Finanzministerium oder dem Umweltministerium verortet. Die konkrete Abwicklung der Förderanträge erfolgt dann beispielsweise wiederum über die betreffende Landesbank oder Landestreuhandstelle.

Was beinhalten die Förderprogramme der Bundesländer?

Gefördert werden bei der Thematik private Immobilienfinanzierung vor allem die folgenden drei Bereiche:

  • Immobilienerwerb, z.B. Neubau, Gebrauchtkauf
  • Modernisierung einer Immobilie, z.B. Um- oder Ausbau
  • Energiesparmaßnahmen bei Immobilien, z.B. Nutzung von regenerativen Energien

Welche Formen der Förderung gibt es?

Zum einen sehen die Förderprogramme der Bundesländer, wie auch beispielsweise die Förderprogramme der KfW-Bank die Möglichkeit des finanziellen Zuschusses vor. Zum anderen werden aber auch zinsgünstige Kredite von den Bundesländern bereitgestellt.

Anzeigen