Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Förderungen > KfW-Förderprogramme
Donnerstag, den 18. September 2014

KfW-Förderprogramme

Vielfältiges Angebot für Immobilien

Die Schaffung von Wohnraum wird in Deutschland durch zahlreiche Programme und finanzielle Unterstützungen von Seiten des Staates gefördert. Informieren Sie sich deshalb ausgiebig über eventuelle Förderprogramme, ansonsten verschenken Sie bares Geld beim Bau oder Kauf einer Immobilie! Ein Beispiel für die staatliche Beihilfe sind die KfW-Förderprogramme, die vor allem günstige Kredite und Zuschüsse bereithalten.
 
Wer ist die KfW?
 
Bei der KfW, die exakt KfW Bankengruppe heißt, handelt es sich um die Kreditanstalt für Wiederaufbau und um eine Anstalt des öffentlichen Rechts. Sie untersteht dem Bundesministerium für Finanzen und wurde mit der Zielstellung geschaffen, dass sie vor allem Existenzgründer und Mittelständler fördert. Zudem ist sie auch ein Instrument um den Wohnungsbau in Deutschland zu unterstützen.
 
Was wird gefördert?
 
Finanziell unterstützt werden durch Kreditprogramme unter anderen folgende Bereiche:
 
  • Schaffung von Wohnraum, beispielsweise Bauvorhaben
  • energetische Gebäudesanierung
  • Modernisierung von Wohnraum
  • Altersgerechter Umbau
  • Einsatz von erneuerbaren Energien
 
Bedingungen für KfW-Förderkredite
 
Um in den Genuss von zinsgünstigen Krediten zu kommen, muss man die betreffende Immobilie aber selbst später bewohnen beziehungsweise sie Familienangehörigen ohne Entgelt als Wohnbereich überlassen. Außerdem müssen Sie beachten, dass ein Antrag immer vor dem Beginn des Bausvorhabens oder des Immobilienkaufs gestellt werden muss. Eine nachträgliche Förderung ist bei der KfW nicht möglich.
 
Zuschüsse erhalten für...
 
Neben den zinsgünstigen Förderkrediten stellen auch finanzielle Zuschüsse ein wichtiges Förderinstrument bei der KfW dar. So werden beispielsweise altersgerechte Umbaumaßnahmen gefördert oder auch Baumaßnahmen, die zu einer besseren Energiebilanz führen. Der Hintergrund zum letztgenannten Punkt ist, dass die Bundesregierung hierdurch versucht, die ehrgeizigen Klimaziele im Zusammenhang mit der Bekämpfung des Klimawandels zu erreichen. Förderkredite im Bereich energetische Gebäudesanierung gibt es beispielsweise für folgende Baumaßnahmen:
 
  • Wärmedämmung z.B. Dach oder Fassade
  • Einbau von effizienteren Fenstern hinsichtlich der Wärmedämmung
  • Austausch von Heizungsanlagen

Anzeigen