Sie sind hier: immobilienfinanzierung.com > Startseite > Darlehensrechner
Sonntag, den 20. April 2014

Darlehensrechner


Mittels eines Darlehensrechners können Sie sich schnell über die finanziellen Belastungen durch einen Baukredit informieren. Der Service ist überaus praktisch, denn die Bedienung ist einfach und verlangt nur wenige Angaben zum jeweiligen Kredit. Außerdem erfolgt die Berechnung unmittelbar und gibt Aufschluss über wichtige Details. Beispielsweise erfahren Sie, welche monatlichen Raten anfallen werden und wie lang der Kredit läuft. So können Sie die Angebote der Banken schnell und einfach vergleichen.
Darlehensrechner – So funktioniert es
Zur Benutzung eines Darlehensrechners müssen Sie wie gesagt nur kurze Angaben zum jeweiligen Kredit eingeben, damit Sie sofort eine Aufstellung der jährlichen Kosten erhalten. Als erstes ist es notwenig, dass Sie die Höhe des Darlehens benennen. Danach geben Sie den Zinssatz ein, den der Kredit besitzt und wie hoch die jährliche Tilgung sein soll. Dieser Wert wird mittels eines frei wählbaren Prozentwerts für das Jahr angegeben.
Zusätzlich können Sie in die Datenmaske eines Darlehensrechners auch oftmals noch den Wert für eventuelle Sondertilgungen pro Jahr eingeben. Ferner ist es abschließend möglich, die Dauer der Zinsbindung anzugeben. Nach diesen Angaben erhalten Sie eine detaillierte Auflistung der Verlaufsdaten des Kredits. Diese umfassen in der Regel die folgenden Werte:
  • Angabe für die Höhe der monatlichen Rate
  • Angabe des getilgten Betrags am Ende der Zinsbindung
  • verbleibende Restschuld beim Ablauf der Zinsbindung
  • Gesamtsumme der Zinsleistungen
  • Datum für Ende des Darlehens (gilt nur für einen gleich bleibenden Zinssatz)
  • Gesamtlaufzeit des Darlehens

Anzeigen